Übersicht     Kurzberichte     Einsätze     Berichte  
11.08.22 
 
GermanDiese Seite ausdrucken
 

06.09.03 - 14:45 Uhr - Fischsterben wegen Sauerstoffmangel

Einsatzort: Rebstockpark

Einsatzdauer: 300 Minuten

Eingesetzte Kräfte: 6

Aufgrund der dieses Jahr lang anhaltenden großen Hitze und zu wenig Niederschlägen mangelt es im Rebstockweiher an Sauerstoff, so dass die ersten Fische dort sterben. Um die noch lebenden Fische zu retten, sind die Freiwilligen Feuerwehren im Dauereinsatz. Über eine 1600 Liter und zwei 800 Liter in der Minute fördernde Pumpen wurde das sauerstoffarme Wasser aus dem Weier gesaugt und bei der Abgabe über acht Rohre in der Luft mit Sauerstoff angereichert, ein künstlicher Regen. Die erhofften Erfolge wurden bisher leider noch nicht erreicht.

einsatz_56_p1.jpg

 
0 views
 E-Mail
 (0 69) 7 89 42 43
 (0 69) 7 89 42 43
Wetterwarnungen
Pegelstände Main
Waldbrandgefahr
Copyright © 1999 - 2022 by Freiwillige Feuerwehr Frankfurt am Main - Hausen e.V.
  |  Informationen  |  Webteam  |  Impressum  |   RSS-Feed  |