Übersicht     Kurzberichte     Einsätze     Berichte  
11.08.22 
 
GermanDiese Seite ausdrucken
 

02.01.03 - 20:56 Uhr - Frankfurt Land unter - Einsätze I

Einsatzort: Kaltmühle (Heddernheim)

Einsatzdauer: 360 Minuten

Eingesetzte Kräfte: 19

Ruhig durfte die Hausener Wehr in das Jahr 2003 rutschen. Doch dies war nur die Ruhe vor dem Sturm!
Aufgrund der heftigen Regen in den letzten Tagen sind die Böden durchtränkt und können kein Wasser mehr aufnehmen. Weitere Regenfälle brachte kleine Bäche zu reisenden Flüsse und Ströme.


Gegen 21 Uhr wurde die Wehr alarmiert. In der Kaltmühle am Urselbach, lief der Keller eines Hauses voll.
Innerhalb weniger Minuten entpuppte sich die Lage vor Ort als kritischer als ursprünglich erwartet. Mehrere Häuser drohten zu "ertrinken". Mit Hilfe der nachrückenden Eschersheimer und Sindlinger Feuerwehr und unter der Leitung der Hausener Wehr wurde die Gefahr bekämpft und gebannt. Einige Keller wurden leer gepumpt und die Häuser und Gärten mit Sandsäcken, Holzbalken, Erde und Steinen vor weiterem Eindringen des reisenden Flusses Urselbach gesichert. Sofern möglich, wurde noch ein Ablauf für das im Garten stehende Wasser geschaffen oder es wurde abgepumpt. Gegen 3 Uhr war ein Abrücken erst möglich.

Informationen zu weiteren Einsätzen

einsatz_47_p1.jpg

 
0 views
 E-Mail
 (0 69) 7 89 42 43
 (0 69) 7 89 42 43
Wetterwarnungen
Pegelstände Main
Waldbrandgefahr
Copyright © 1999 - 2022 by Freiwillige Feuerwehr Frankfurt am Main - Hausen e.V.
  |  Informationen  |  Webteam  |  Impressum  |   RSS-Feed  |