Startseite     Impressum    JF-HAUSEN.DE    MINIFEUERWEHR  
19.08.19 
 
 
17.07.2019
Sommerloch? Nicht mit uns!

Überall ruht in den Sommerferien der Betrieb und die Neuigkeiten nehmen rapide ab. Bei uns ist es anders.

1. Ausbildungstag 2019

Zum Beginn der Sommerferien, am 29.06., fand der diesjährige Ausbildungstag der Hausener Wehr statt. Geübt wurde dieses Jahr ausschließlich im FRTC, was die Übungsatmosphäre wesentlich lockerer gestaltete. So konnte man sich nach jeder Übung ausreichend Zeit für die Manöverkritik nehmen und, ohne jeden Zeitdruck, die Fahrzeuge wieder aufrüsten.

Die Übungsszenarien waren dieses Jahr bewusst kleiner gehalten, sodass man mit dem was man hatte gut üben konnte.

So reichte die Palette der Übungen von einer bewusstlosen Person in einer Werkstattgrube, über einen piepsenden Heimrauchmelder mit anschließender Wohnung im Vollbrand, bis zu einem Brand im Treppenraum mit eingeschlossener Person im obersten Stockwerk.

Es zeigte sich, dass die Einsatzkräfte der FF Hausen auf diese, zum Glück nicht alltäglichen, Szenarien gut vorbereitet sind. Alle Übungen wurden professionell und in rascher Zeit abgearbeitet.

Ein Dank geht hier an unsere Wehrführung, welche den Tag geplant und an den anwesenden Kreisausbilder, welcher sich für uns die Zeit um die Ohren geschlagen hat und an unsere Verletztendarsteller aus unserer Jugend- und Minifeuerwehr.

2. Feuerwehrlauf in Tanna
Die Vorfreude war groß, die Werbung innerhalb der Wehr noch größer und am 13.07.2019 war es endlich soweit. 4 Kameraden nahmen am diesjährigen Feuerwehrlauf der Kameraden aus Tanna (Saale-Orla-Kreis, Thüringen) teil. Insgesamt wurde eine Strecke von 25km in gut 6 1/2 Stunden zurückgelegt... und zwar in Feuerwehruniform und mit Pressluftflasche auf dem Rücken. Den einzigen Luxus, den man sich im Gegensatz zu letztem Jahr gönnte, wahrscheinlich auch um die Krankenrate geringer zu halten: man zog normale Wanderschuhe und nicht die schweren Haix-Stiefel an.

Erschöpft, ausgelaugt, unterhopft aber mehr als zufrieden posierte man noch für den Zieleinlauf und ließ es sich dann bei den Kameraden gut gehen. Und eines stand bereits fest: Wir kommen wieder!

Jungs, habt ihr gut gemacht!

3. Neubau des Feuerwehrhauses
Ja, es ist nun wirklich und schlussendlich soweit. Das was man sich kaum mehr zu erträumen wagte, nahm in den letzten Tagen und Wochen Gestalt an.

Es geht endlich los!

Nachdem kurz vor den Sommerferien zwischen den Baufirmen, der Stadt Frankfurt und der BKRZ GmbH alles geregelt war, begann letzten Freitag die Rodung des Geländes an der zukünftigen Adresse Am Ellerfeld 18. Nachdem der gesamte Wildwuchs entfernt wurde, dauerte es nicht lange und die Begrenzungsmarkierungen wurden eingetrieben und der erste Bagger ging ans Werk.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehen wir der Errichtung unseres neuen Standortes entgegen und werden, in regelmäßigen Abständen, über den Baufortschritt informieren. (tw)

 
17.06.2019
Miniolympiade 2019

Heimspiel mit Top-Platzierung

Am vergangenen Samstag war es soweit. DAS Event im Kalenderjahr der Minifeuerwehren in und um Frankfurt herum. Die MINIOLYMPIADE!

Bereits zum 14. Mal trafen sich die Minifeuerwehren zum spielerischen und immer fairen Wettkampf. Und auch die Hausener Minis nahmen wieder teil, wenn auch in dezimierter Form, da parallel das Schul- und Stadtteilfest in Hausen stattfand.

Voller Elan und beseelt vom olympischen Kampfgeist nahm man die weite Reise in das nicht ganz so ferne „Stadion am Brentanobad“ auf sich. Jene sagenumwobene Kampfbahn, auf welcher sich sonst die Fussballdamen des 1. FFC Frankfurt oder die Lokalgrößen von Rot-Weiß Frankfurt im sportlichen Wettkampf messen, wurde nunmehr von den Minifeuerwehren aus Frankfurt, dem Hochtaunuskreis, Offenbach (ja, ihr habt richtig gelesen) sowie den THW-Minis in Beschlag genommen.

Nach dem feierlichen Einmarsch ging es auch gleich los. Zusammen mit den Minis von der FF Kalbach durchliefen wir die Stationen. Hier war von Sackhüpfen über Tragen-Wettrennen, Dosenwerfen, Eierlaufen mit Hindernissen, „1, 2 oder 3“ und vieles vieles mehr für jeden was dabei.

Die Minis gewannen gemeinsam ein um das andere Spiel und so durften sich alle nach getaner Arbeit an einer leckeren Rindswurst im Brötchen genüsslich tun. Mit Spannung wurde der Siegerehrung entgegen gefiebert. Für welchen Platz hat die Leistung in diesem Jahr gereicht?

Und dann war es soweit… und voller Stolz kann an dieser Stelle verkündet werden, dass die Minifeuerwehr Hausen, zusammen mit allen anderen Teilnehmern, den ERSTEN PLATZ belegt hat.

Gratulation für die Leistung.

Voller Freude wurden die Medaillen umhergezeigt, untereinander verglichen und, was das wohl Beste ist, stolz den Eltern präsentiert.

Wir freuen uns schon auf die 15. Minifeuerwehr-Olympiade im nächsten Jahr. (tw)

 
17.06.2019
Minifeuerwehr besucht die Lochmühle

Ausflug zum 15-jährigen Bestehen der Hausener Minifeuerwehr mit kleinen Startproblemen

Bereits letztes Jahr stand fest, dass man in diesem Jahr mit der Minifeuerwehr einen Ausflug in einen Vergnügungspark machen wollte, um das 15-jährige Bestehen der Minifeuerwehr Hausen kindgerecht zu feiern. Als Termin wurde der 18. Mai 2019 auserkoren.

Ursprünglich war geplant nach Steinau in den dortigen Freizeitpark zu fahren. Doch aufgrund interner Missverständnisse standen uns keine Feuerwehrbusse zur Verfügung und somit mussten wir kurzfristig umdisponieren. So entschloss man sich mit der Bahn in den Freizeitpark „Lochmühle“ zu fahren.

Bei bestem Wetter ging es früh morgens mit dem Bus, der S-Bahn und schließlich der Taunusbahn auf zum ersehnten Ziel. Nachdem wir es, nach einigem Warten, dann auch endlich in den Park geschafft haben, gab es für die Kinder fast kein Halten mehr. Alle Fahrgeschäfte und alle Attraktionen sollten am besten gleichzeitig besucht werden.

Als man sich auf eine Route durch den Park geeinigt hatte fing der Spaß auch an. Einige zum Teil rasante Fahrten und einen Abstecher in das Tiergehege später, kehrte man in den ansässigen Imbiss ein und gönnte sich bei einer Wurst mit Pommes eine kurze Pause, ehe es wieder voller Elan auf den großen Spielplatz ging.

Alle Kinder (kleine wie große ;-) ) hatten jede Menge Spaß, aber man merkte gegen Ende doch, dass alle ziemlich geschafft waren vom Herumtollen in der prallen Sonne. Also entschied man sich gegen 16:30 Uhr für die Rückfahrt… ja, wieder mit dem ÖPNV. Während der eine oder andere die Zeit in der Bahn für ein kleines Nickerchen nutze, tauschten andere wiederum die besten Erlebnisse aus dem Park aus.

Müde, geschafft, hungrig, aber vollkommen glücklich kam der Tross wieder am Spritzenhaus an und die Kleinen wurden von ihren Eltern in Empfang genommen.

So ging ein rundum schöner und alles in allem entspannter Ausflug mit der Minifeuerwehr zu Ende. Wer nicht dabei war, hat wirklich was verpasst. (tw)

 
Weitere Meldungen
16.05.2019
     Wandertag 2019
03.05.2019
     Das 1. Osterfeuer in Hausen
23.03.2019
     Ausbildung in der Brandsimulationsanlage
23.03.2019
     Annerkennung für geleistete Dienste
22.03.2019
     Neue Flyer der Feuerwehr Hausen
 
0 views
 E-Mail
 (0 69) 7 89 42 43
 (0 69) 7 89 42 43
Wetterwarnungen
Pegelstände Main
Waldbrandgefahr
Copyright © 1999 - 2019 by Freiwillige Feuerwehr Frankfurt am Main - Hausen e.V.
  |  Informationen  |  Webteam  |  Impressum  |   RSS-Feed  |